09.06.2018 09:23 Alter: 131 Tage
Kategorie: Startseite, Presse

Wir laufen wieder...


Auch in diesem Jahr werden wir im Rahmen der Kampagne „Schule der Zukunft“, die Organisation „Aktion gegen den Hunger“ mit dem „Lauf gegen den Hunger“ unterstützen. Der Lauf wird am 05.07.2018 stattfinden und wird in einer abgeänderten Strecke wieder unsere Schule und das Schulgelände mit einbinden (nähere Infos dazu folgen in Kürze). Er soll dazu dienen, eine möglichst hohe Spendensumme zu erlaufen, um Menschen in Not zu helfen. Diese wird anschließend der Organisation „Aktion gegen den Hunger“ zur Verfügung gestellt, welche weltweit Menschen in über 50 Ländern Hoffnung und Perspektiven schenkt.

Das weltweit durchgeführte Projekt „Lauf gegen den Hunger“ verfolgt drei wesentliche Ziele, nämlich: Lernen – Laufen – Welt verändern. Das Lernen bezieht sich dabei auf das Kennenlernen der Arbeit der Organisation „Aktion gegen den Hunger“, wobei geschulte Referenten an die Schulen kommen und über entsprechende Projekte der Organisation in der Welt und das Engagement der Organisation berichten. Im letzten Jahr war das Fokusland Äthiopien und in diesem ist es der Irak. Die SchülerInnen erfahren etwas über das Leben Gleichaltriger, welches zum Teil durch sehr viel Not und Elend gekennzeichnet ist. Die Informationsveranstaltung hat an unserer Schule bereits stattgefunden, so dass die SchülerInnen bereits sensibilisiert wurden. Im nächsten Schritt, dem Laufen, sind die SchülerInnen nun angehalten, sich mit einer sogenannten Patenkarte entsprechende Paten zu suchen, die bereit sind, sie finanziell zu unterstützen und somit etwas Gutes zu tun. Dazu tragen sich die angesprochenen Paten in die jeweilige Patenkarte ein und geben einen Geld-Betrag an, welchen sie bereit sind, pro gelaufener Runde des Schülers/der Schülerin zu zahlen. Nach dem Lauf holen sich die SchülerInnen den zu zahlenden Geld-Betrag mit dem Nachweis der gelaufenen Runden (Laufpass) in bar bei den Paten ab und übergeben das Geld an den Organisator Herrn Wüsthoff. Das gesammelte Geld wird anschließend an die Organisation „Aktion gegen den Hunger“ überwiesen, welche mit den Spenden Menschen in Not auf der ganzen Welt hilft. Im Jahr 2017 haben weltweit 500.000 SchülerInnen an 1.700 Schulen am „Lauf gegen den Hunger“ teilgenommen, wobei fünf Millionen Euro zusammengekommen sind. Auf diese Weise erhofft sich die Organisation, dabei zu helfen, die Welt zum Positiven verändern zu können, indem Menschen in Not Hilfe erhalten. Und wir als Schule unterstützen das!

Ohne die erneute Hilfe vieler Verwandter, Bekannter, Freunde oder auch Betriebe ist dies allerdings nicht möglich und so hoffen wir nach dem riesigen Erfolg im letzten Jahr, auch in diesem Jahr wieder auf große Unterstützung. Für entsprechende offene Fragen steht der Organisator, Herr Wüsthoff, jederzeit gern zur Verfügung.