06.12.2018 07:37 Alter: 8 Tage
Kategorie: Startseite, Presse

Bundesweiter Vorlesetag – die Bücherei AG war dabei!


Die Idee hinter dem Bundesweiten Vorlesetag ist simpel, aber genial.

Jedes Jahr am dritten Freitag im November rufen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung dazu auf, ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen zu setzen.

Auch die in diesem Schuljahr neu gegründete Bücherei AG wollte sich an diesem Tag mit einem Projekt beteiligen. Da häufig beim Thema „Vorlesen“ zunächst an die Jüngsten in der Gesellschaft gedacht wird, dachten sich die SchülerInnen, dass sie den Spieß einfach umdrehen, da Vorlesen in jedem Alter Freude bereitet. So besuchten sie am 16. November das St. Johannes Baptist Seniorenhaus in Beverungen, um den Bewohnern unter dem Jahresmotto „Natur und Umwelt“ vorzulesen.

Nach einer ersten aktivierenden Kennenlernrunde ließen sich die BewohnerInnen und SchülerInnen im Stuhlkreis nieder, um gespannt den Geschichten „Der blaue Drache“, „Kartoffelferien“ oder auch „Die Landhebamme“ zu lauschen. Um den Vortrag lebendig und abwechslungsreich zu gestalten, wurden Gegenstände in die Mitte des Kreises gelegt, die ein wichtiges Ereignis in der jeweiligen Geschichte aufgriffen, und mit verteilten Rollen vorgelesen. Somit fiel es den ZuhörerInnen in der sich anschließenden Erzählrunde leicht, an frühere Erlebnisse und Erinnerungen anzuknüpfen und darüber zu berichten. So erfuhren die SchülerInnen im Gegenzug eine Menge über das frühere Dorfleben und den damals herrschenden Arbeitsbedingungen.

Über 685.000 Menschen haben sich dieses Jahr bundesweit für das Vorlesen engagiert und Deutschlands größtes Vorlesefest gefeiert. In diesem Sinne bedanken sich die SchülerInnen der Bücherei AG des Gymnasium Beverungen für das gelungene Vorlesefest im St. Johannes Baptist Seniorenhaus und die gute Zusammenarbeit mit der Mitarbeiterin des Betreuungsdienstes Frau Köster.

Vielleicht kann ja auch im nächsten Jahr wieder ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen gesetzt werden.