Was kommt nach der Grundschulzeit...

Sehr geehrte Eltern der 4. Grundschulklassen,

Sie stehen mit Ihren Kindern vor der schweren Entscheidung, wie es nach der Grundschulzeit weitergehen soll. Darum möchten wir Ihnen Informationen über unsere Schule geben und Ihnen damit die Entscheidung über die weitere Schullaufbahn Ihres Kindes erleichtern.

Das Gymnasium Beverungen, an dem Ihr Kind in 9 Jahren zum Abitur geführt wird, verpflichtet sich in seinem Schulprogramm, u.a. folgende Zielsetzungen in seiner pädagogischen Arbeit anzustreben:

-  vielfältige Bildung zu ermöglichen

-  zu engagierter Teamarbeit anzuleiten

-  Umgang mit neuen Medien zu vermitteln

-  soziale Kompetenzen zu fördern

-  individuelle Fähigkeiten zu entwickeln

 

Organisation der Erprobungsstufe

 

Der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer steht eine zusätzliche Unterrichtsstunde zur Stärkung der Klassengemeinschaft und zur Förderung des Sozialen Lernens in der Klasse zur Verfügung. Der Übergang von der Grundschule wird durch ein von den Klassenlehrerinnen bzw. Klassenlehrern gestaltetes Einstiegsprojekt „Wir an unserer neuen Schule“ erleichtert. Die Klassengemeinschaft wird durch den einwöchigen Aufenthalt auf dem Jugendbauernhof in Hardehausen gestärkt.

Eine individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler findet insbesondere in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und im Fach Musik statt und wird unterstützt durch Lernhelfer und ein bewährtes Tutorensystem:

Mit erprobten Tests wird zu Beginn der Klassen  5 und  6 der individuelle Förderbedarf in der Rechtschreibsicherheit der Schülerinnen und Schüler festgestellt und in einem Förderplan aufgearbeitet. Auch in den Fächern Englisch und Mathematik wird mithilfe ausgewählter Diagnoseverfahren das Leistungsvermögen und damit der individuelle Förderbedarf ermittelt. Im Deutsch-, Englisch- und Mathematikunterricht kommen Lernhelfer zur Unterstützung des Lernprozesses zum Einsatz.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 6 erhalten in den Fremdsprachen und in Mathematik individuelle Förderangebote im Rahmen eines Tutoriums (Schüler helfen Schülern).

Im Fach Musik haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, im Rahmen des „Bläserprojekts“ das Spielen eines Instrumentes zu erlernen und das Zusammenspiel in einem Bläserensemble zu üben.

 

Der Weg zum Abitur im System „G9neu“

Sekundarstufe I

5./6. Jahrgangsstufe: Erprobungsstufe

Klasse 5

·     Individuelle Förderung in Deutsch, Mathematik, Englisch (z.B. durch Lernhelfer im Unterricht)

·     Englisch als fortgeführte Fremdsprache

·     Schwerpunkte „Methodisches Lernen“ und „Soziales Lernen“

·     Kennenlernfahrt: Jugendbauernhof Hardehausen

·     Keine Versetzung – Übergang in die 6. Klasse

Klasse 6

·     Förderung der Naturwissenschaften

·     Beginn der Unterstützung durch Tutoren

·     Abschluss: Eignung für das Gymnasium

 

Klasse 7

  • Latein/Französisch als 2.  Fremdsprache
  • 5-tägige Klassenfahrt

Klasse 8

·     Beginn der Differenzierung

·     Einrichtung von Förderbändern

·     Lernstandserhebung in D, M, FS

·     Austausch mit der Partnerschule in Frankreich bzw. Fahrt nach Trier

Klasse 9

·     Besinnungstage

·     Klassenfahrt

Klasse 10

·     Abschlussklasse der Sekundarstufe I

·     Zentrale Leistungsüberprüfung

·     Erreichen des Latinums (bei Latein ab Jg. 6)

·     Erreichen der Fachoberschulreife (mittlerer Schulabschluss)

·     Bei erfolgreichem Abschluss: Berechtigung zum Besuch der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe

Sekundarstufe II

Einführungsphase EF

·     Einführungsphase der Oberstufe

·     Schülerbetriebspraktikum

·     Austausch mit der Partnerschule in Russland

·     Wahl neuer Fächer:

o  Russisch/Spanisch/Französisch (neu)

o  Sozialwissenschaften/Pädagogik

o  Informatik

Qualifikationsphase I

·     Qualifikationsphase zum Abitur

·     Facharbeit

·     Wahl von 2 Leistungskursen (5-stündig) und Grundkursen (3-stündig)

Qualifikationsphase II

·     Studienfahrt

·     Abiturprüfung in vier Fächern

·     Abschluss: Allgemeine Hochschulreife



 

 Das zeichnet uns aus: 

 

 

Ø  Nach erfolgreich bestandener Qualitätsanalyse erwirbt das Kollegium in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzteam Höxter weitere Kenntnisse in der Förderdiagnostik und darauf basierenden Förderplänen.

 

Ø  In Zusammenarbeit mit dem „Projekt Begegnung“ bieten wir ein Hausaufgaben- und Freizeitbetreuungsangebot im Rahmen des „Offenen Ganztags“ an.

 

Ø  Wir trainieren Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines Streitschlichter- und Medienscoutprogramms, um zur Deeskalation bei Konflikten beizutragen.

 

Ø  In Zusammenarbeit mit dem DRK bilden wir Schülerinnen und Schüler für den Schulsanitätsdienst aus.

 

Ø  Wir arbeiten mit außerschulischen Bildungsträgern (VHS, Kulturgemeinschaft, FH Lippe-Höxter) zusammen, um unseren Schülerinnen und Schülern vielfältige Angebote machen zu können.

 

Ø  Wir kooperieren als anerkannte Schule der Zukunft unter besonderer Berücksichtigung der Nachhaltigkeit mit der hiesigen Forstverwaltung.

 

Ø  Im Betriebspraktikum ermöglichen wir den Schülerinnen und Schülern der Einführungsphase eine erste Orientierung in der Arbeitswelt.

Anmeldezeiten für die kommende Klasse 5

Mittwoch, 27.02.19, 14.00 - 19.00 Uhr

Donnerstag, 28.02.19, 14.00 - 19.00 Uhr

Samstag, 02.03.19, 09.00 - 12.00 Uhr

 

Sekretariat des Gymnasiums Beverungen
Birkenstraße 5
37688 Beverungen

Tel.: 05273/5228

E-Mail: gymnasium@gymbeverungen.de

Persönliche Anmeldung: Bitte,  kommen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind!