Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

12. Eltern- und Schülerbrief im Schuljahr 2020 – 2021 (Stand: 15.02.21)

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie im 11. Elternbrief bereits angekündigt, senden wir Ihnen und Euch hiermit die Informationen zum Schulbetrieb ab dem 22.02.2021.
 

Hygienemaßnahmen

Mit der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts gelten die bekannten und eingeübten präventiven Hygieneregeln. Dazu zählen das regelmäßige Lüften der Räume, das Desinfizieren der Arbeitsplätze vor und nach der Unterrichtsstunde sowie eine penible Handhygiene. In der Schule und auf dem Schulgelände ist das Tragen medizinischer Masken verpflichtend.

Wenn die Witterung es zulässt, ist in den Pausen das Gebäude zwingend zu verlassen, in möglichen Freistunden sollte sich möglichst im Freien aufgehalten werden. Bei widrigen Witterungsverhältnissen müssen sich die Schülerinnen und Schüler in den Pausen und den Freistunden zwingend in den vorgegebenen Bereichen aufhalten (Jahrgangsstufe 10 – Aula, Jahrgangsstufe Q1 - Mensabereich, Jahrgangsstufe Q2 – hinterer Foyerbereich).

Das Essen und Trinken ist nur außerhalb des Gebäudes gestattet, da nur so das dauerhafte Tragen der Masken im Gebäude gewährleistet ist. Nach dem Unterricht ist das Schulgelände unverzüglich zu verlassen.

Wir bitten die Mitglieder der Schulgemeinde, die sich in den nächsten Wochen wieder im Gebäude aufhalten, die Hygieneregeln sehr ernst zu nehmen. Nur so haben wir die Chance, die Schulen in dieser fragilen Situation geöffnet zu halten.

 

Unterrichtsorganisation in den Jahrgangsstufen 5 – 9 und EF

1. Organisation des Unterrichts

In den Jahrgangsstufen 5 – 9 und EF bleibt der Präsenzunterricht weiterhin ausgesetzt. Der digitale Unterricht auf Distanz wird in gewohnter Weise fortgesetzt.

Da in den nächsten Wochen in den Jahrgängen 10, EF, Q1 und Q2 Klausuren und Prüfungen anstehen, kann es vereinzelt dazu kommen, dass die für den Unterricht verantwortliche Lehrkraft während der Unterrichtsstunde nicht zur Verfügung steht. Wir bitten deshalb darum, den Vertretungsplan genau zu beachten.

Die Notbetreuung in den Jahrgangsstufen 5 und 6 wird in der gewohnten Form fortgesetzt.

2. Klassenarbeiten in den Jahrgangsstufen 5 – 9 und Klausuren in der EF

Im ersten Halbjahr ausgebliebene Klassenarbeiten müssen – sofern nicht bereits geschehen – nicht nachgeholt werden. Im zweiten Halbjahr sind zwei Leistungen im Beurteilungsbereich „Schriftliche Arbeiten" zu erbringen. In den Jahrgangsstufen 5 -9 werden die Klassenarbeiten erst nach den Osterferien geschrieben.

In der EF gilt der Klausurplan, der in Kürze erscheint. Die angesetzten Klausuren werden in der Schule geschrieben. Synchroner Digitalunterricht kann an den Klausurtagen nicht stattfinden.

Unterrichtsorganisation in den Jahrgangsstufen 10, Q1 und Q2 (Abschlussklassen)

Wie schon im 11. Elternbrief angekündigt, wird Unterricht in Präsenzform in den Jahrgangsstufen 10, Q1 und Q2 wieder möglich. Zentrale Maßgabe bei der Erstellung der nun vorliegenden Planung war es, die Erfordernisse der Pandemiebekämpfung, die räumlichen und personellen Möglichkeiten der Schule und eine bestmögliche Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf die anstrebten Abschlüsse in Einklang zu bringen.

Das erarbeitete Unterrichtskonzept kann seine Gültigkeit bis zu den Osterferien behalten, wenn die pandemische Lage auf schulischer Ebene keine Verschärfungen notwendig oder aber Lockerungen möglich macht. Sobald weitere Jahrgangsstufen wieder zum Präsenzunterricht in die Schulen kommen, muss das Konzept neu überdacht werden.

1. Unterrichtsplanung für die Jahrgangsstufe 10 ab dem 22.02.2021

Die Jahrgangsstufe 10 kommt ab dem 22.02.2021 in voller Klassenstärke an den Unterrichtstagen Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von der 1. bis zur 6. Stunde in die Schule. An diesen Tagen wird der Unterricht nach dem gültigen Stundenplan erteilt. Der Mittwoch dient als Studientag, der Physikunterricht im Nachmittagsbereich findet weiterhin auf Distanz statt.

Die Hauptfächer Deutsch, Englisch und Mathematik sowie Chemie werden in Klassenstärke unterrichtet, wobei jeder Klasse ein zusätzlicher Raum zugewiesen wird, um die Gruppengröße zu minimieren. Im Detail bedeutet dies, dass die Fächer D, E und M in der 10a in Raum 216 und 214, in der 10b in 217 und 213, in der 10c in 218 und 212 unterrichtet werden. Der Chemieunterricht findet zeitgleich in den Räumen Ü3 und Ü4 statt. Bei der Einteilung der Schülerinnen und Schüler in Gruppen ist die bereits bestehende Einteilung in den Nebenfächern maßgebend. Das bedeutet:

10a: Gruppe Dar bis Kir in D, E und M in Raum 216, in Chemie in Ü3. Gruppe Kur bis Ziri in D, E und M in Raum 214, in Chemie in Raum Ü4.

10b: Gruppe Be bis Pu in D, E und M in Raum 217, in Chemie in Raum Ü3. Gruppe Re bis Wi in D, E und M in Raum 213, in Chemie in Raum Ü4.

10c: Gruppe Bl bis Me in D, E und M in Raum 218, in Chemie in Raum Ü3. Gruppe Pel bis Wei in D, E und M in Raum 212, in Chemie in Raum Ü4.

Der Lateinunterricht findet in den Räumen 216, 217 und 218 statt, wobei die Schüler der 10a in Raum 216, die der 10b in Raum 217, die der 10c in Raum 218 unterrichtet werden. Der Französischunterricht bei Frau Schröder findet in den Räumen 213 (Schüler der 10a) und 214 (Schüler der 10c) statt. Der Französischunterricht von Herrn Urbaniak findet in den Räumen 201 (Schüler der 10b) und 202 (Schüler der 10c) statt.

Der Differenzierungsunterricht am Montag wird folgendermaßen aufgeteilt: Der Informatikkurs von Herrn Fischer findet in den Räumen 216 (Schüler der 10a), 217 (Schüler der 10b) und 218 (Schüler der 10c) statt. Der NW-Kurs von Frau Föst wird in 212 (Schüler der 10c), 213 (Schüler der 10b) und 214 (Schüler der 10a) unterrichtet. Der Wirtschaftskurs von Herrn Knop findet in 201 (Schüler der 10a), 202 (Schüler der 10b) und 203 (Schüler der 10c) statt.

In den Nebenfächern wird jeder Kurs 1 (Ge1, Ek1, Bi1, Pk1, Mu1, Rl1) auf die Räume 216 bis 218 aufgeteilt. Dabei sitzen die Schüler der 10a in Raum 216, die der 10b in Raum 217, die der 10c in Raum 218. Der Kurs 2 (Ge2, Ek2, Bi2, Pk2, Mu2, Rl2) findet gemäß Stundenplan in den Räumen 212 bis 214 statt. Die Schüler der 10a sitzen in Raum 214, die der 10b in Raum 213, die der 10c in Raum 212.

Der Sportunterricht in der Jahrgangsstufe 10 entfällt. Die im Stundenplan ausgewiesenen Sportstunden am Montag und Freitag werden von den Schülerinnen und Schülern zur Bearbeitung anstehender Aufgaben genutzt. Die Aufsicht übernimmt die Sportfachkraft.

2. Klassenarbeiten und Prüfungen in der Jahrgangsstufe 10

Die Jahrgangstufe 10 muss in diesem Halbjahr in allen schriftlichen Fächern zwei schriftliche Nachweise erbringen. Die ZP10 Prüfungen zählen als eine dieser schriftlichen Leistungen. Die Klassenarbeiten in Deutsch, Englisch und Mathematik finden ab dem 19.03.2021 statt. Die Arbeiten in Latein und Französisch werden nach den Osterferien geschrieben. In den Diff-Kursen wird die erste Arbeit durch eine Ersatzleistung (kleine Facharbeit) ersetzt.

3. Unterrichtsplanung für die Jahrgangsstufe Q2 ab dem 22.02.2021

Die Jahrgangsstufe Q2 befindet sich in den direkten Vorbereitungen auf das sogenannte Vorabitur bzw. das Abitur. Im Fokus steht deshalb ein Präsenzunterricht in den abiturrelevanten Fächern.

Die Leistungskurse lassen sich im Wesentlichen im Kursverband in einem Raum unterrichten. In wenigen Ausnahmen (z. B. LK E2 bei Frau Westermann und LK EK bei Frau Winzen) werden die Kurse auf zwei Räume aufgeteilt. Die beiden Fachlehrerinnen bilden feste Gruppen und teilen den Schülerinnen und Schülern die Aufteilung mit. Auf dem Vertretungsplan erscheinen dann die Bemerkungen Gruppe 1 und Gruppe 2. Die Zuordnung zu den Gruppen darf nicht verändert werden.

Der Grundkursunterricht betrifft Schülerinnen und Schüler, die in diesen Fächern das Abitur ablegen, und Schülerinnen und Schüler, die diesen Kurs als mündlichen Grundkurs belegt haben. Der Unterricht mit den Schülerinnen und Schülern, die Abitur in diesen Fächern ablegen, findet gemäß Stundenplan in den dafür vorgesehenen Räumen statt. Die übrigen Schülerinnen und Schüler erledigen ihre Aufgaben selbständig in einem Kursraum, der auf dem Vertretungsplan mit der Bemerkung „Gruppe 2“ gekennzeichnet wird.

Die Fächer, die für die Abiturprüfung nur noch nachgeordnet eine Rolle spielen, werden weiterhin im Distanzunterricht abgehalten. Dies betrifft folgende Kurse: Gz1, Gz2, Sz1, Lit1, Lit2, kR1, Ku1, IV, GKSw2.

Der Sportunterricht entfällt bis auf besondere Ausnahmen. Die Sportfachkräfte informieren hier die Schülerinnen und Schüler über IServ.

Die Vorabiturklausuren finden gemäß der ausgegebenen Planung statt. An diesen Tagen findet kein anderer Präsenzunterricht für die Jgst. Q2 statt.

Um im Distanzunterricht entstandene Lücken in den Prüfungsfächern aufzuarbeiten, findet nach Willen der Landesregierung in der Zeit von 12.04.2021 bis zum 22.04.21 Unterricht in den Abiturfächern statt. Am 26.03.2021 erhalten die Schülerinnen und Schüler Informationen zum Ablauf des Unterrichts nach den Osterferien, zum Verfahren der Abiturzulassung sowie zur Durchführung der Abiturprüfungen im 1. – 4. Fach. 

4. Unterrichtsplanung für die Jahrgangsstufe Q1 ab dem 22.02.2021

Alle Leistungen, die die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 erbringen, fließen in die Bildung der Abiturnote ein. Aus diesem Grund ist jeder Unterricht relevant und findet daher in voller Kursgröße statt. Wie bei der Jahrgangsstufe 10 lassen sich die Kurse jeweils auf zwei bis drei Räume aufteilen. Diese Aufteilung wird von der jeweiligen Lehrkraft vorgenommen. Auf dem Vertretungsplan erscheinen dann die Bemerkungen Gruppe 1 und Gruppe 2, bzw. in seltenen Fällen Gruppe 3. Die Zuordnung zu den Gruppen darf aus pandemischen Gründen nicht verändert werden. Die Klausuren der Jgst. Q1 beginnen noch vor den Osterferien. Der Klausurplan wir zeitnah veröffentlicht.

Im der Schulmail wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Sportunterricht stattfinden soll, wenn dessen Durchführung den Schulen organisatorisch möglich ist. Der Sportunterricht in der Q1 wird in einem rollierenden Verfahren durchgeführt. Die Turnhalle wird so immer nur von einer Lerngruppe genutzt, womit der pandemischen Situation Rechnung getragen wird. Nähere Informationen zur terminlichen Abfolge sind dem Vertretungsplan zu entnehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Benedikt Marpert und Thorsten Kittel