Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

20. Eltern- und Schülerbrief im Schuljahr 2020 – 2021 (Stand: 20.05.21)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

ab Montag, 31. Mai 2021, kehren grundsätzlich alle Schulen aller Schulformen in Kreisen und kreisfreien Städten mit einer stabilen Inzidenz von unter 100 zu einem durchgängigen und angepassten Präsenzunterricht zurück. Da die Infektionszahlen im Kreis Höxter seit längerer Zeit stabil auf einem niedrigen Niveau liegen, dürfen wir davon ausgehen, dass ab dem besagten Datum der Wechselunterricht am Gymnasium Beverungen aufgehoben werden kann und alle Schülerinnen und Schüler sämtlicher Jahrgangsstufen die Schule besuchen dürfen. Der Stundenplan ist somit, wenn nicht anders bekanntgegeben, uneingeschränkt gültig.

 

Klassenarbeiten und Klausuren ab dem 31.05.2021

Die Klassenarbeiten und Klausuren können ab dem 31.05.2021 wieder in voller Klassen- bzw. Kursgröße geschrieben werden, da besondere Anforderungen an die Raumgröße entfallen. Der Klausurplan für die Oberstufe behält seine Gültigkeit, wobei die Räumlichkeiten den neuen Vorgaben angepasst werden.

Der bereits erarbeitete Terminplan für die Klassenarbeiten ab dem 31.05.2021 wird unter Berücksichtigung des gültigen Stundenplanes überarbeitet und den neuen Möglichkeiten angepasst. Die Termine der einzelnen Klassenarbeiten sind unter dem Modul „Pläne“ in Kürze einzusehen.

 

Mündliches Abitur

In der Zeit vom 27.05.2021 – 02.06.2021 werden die mündlichen Abiturprüfungen im 4. Fach durchgeführt. Am 02.06.2021 finden die mündlichen Abiturprüfungen ganztägig statt. Der Unterricht entfällt in den Jahrgangsstufen 5 - EF, die Schülerinnen und Schüler haben einen Studientag und werden von den verantwortlichen Kolleginnen und Kollegen mit Aufgaben für diesen Tag versorgt. Die Schülerinnen und Schüler der Q1 schreiben an diesem Tag die angesetzte Leistungskursklausur. Am 28.05.2021, 31.05.2021 und am 01.06.2021 entfällt der Nachmittagsunterricht. 

 

Angebote im offenen Ganztag

Ab dem 07.06.2021 können wieder AGs stattfinden. Die Schülerinnen und Schüler werden durch Frau Spieker via IServ über die genauen Termine informiert.

Die Mitglieder des Schulchores und des Schulorchesters erhalten direkt von Herrn Schauka und Frau Winzen Informationen.

 

Elternsprechtag am 10.06.2021

Am 10.06.2021 findet ein Elternsprechtag statt. Der Unterricht entfällt an diesem Tag. Wie am 02.06.2021 haben die Schülerinnen und Schüler einen Studientag. Wie beim letzten Elternsprechtag müssen sich die Eltern über IServ Gesprächstermine mit den Kolleginnen und Kollegen sichern. Ab dem 28.05.2021 ist dies möglich. Bitte beachten Sie, dass manche Kolleginnen und Kollegen aufgrund anderer vorrangiger Dienstgeschäfte verkürzte Sprechzeiten haben.

Zusätzlich werden an diesem Tag die Noten der ZP10 und der Abiturklausuren bekanntgegeben. Genauere Informationen zu diesen beiden Bereichen werden von Herrn Sassen und Herrn Fischer ausgegeben. Des Weiteren finden Wahlen der Jahrgangsstufen 10 und EF statt. Nähere Informationen und Zeitpläne wurden von den Jahrgangsstufenleitern bereits mitgeteilt.

 

Pädagogischer Tag am 01.07.2021

Die Schulkonferenz hat in einer Tagung am 04.05.2021 beschlossen, dass mit dem Beginn des neuen Schuljahres die kommende EF mit digitalen Endgeräten ausgestattet wird, um so die Digitalisierung des Präsenzunterrichts an unserer Schule voranzutreiben. Um das Kollegium auf die unterrichtliche Arbeit mit den digitalen Medien vorzubereiten, findet am 01.07.2021 ein ganztägiger Pädagogischer Tag statt, an dem der Unterricht für alle Jahrgangsstufen entfällt.

 

Hygieneregeln

Die eingeführten Hygieneregeln bleiben weiterhin uneingeschränkt bestehen, und aufgrund der hohen Schülerdichte ist eine strikte Einhaltung von größter Wichtigkeit. Folgende Vorgaben sind unbedingt zu beachten:

  • Auf dem gesamten Schulgelände müssen mindestens medizinische und in den öffentlichen Verkehrsmitteln müssen FFP2-Masken getragen werden.
  • Alle Schülerinnen und Schüler müssen zweimal pro Woche (montags und donnerstags) einen durch die Schule organisierten Selbsttest durchführen. Alternativ kann der Schule ein negatives Testergebnis eines autorisierten Testzentrums vorgelegt werden, das nicht älter als 48 Stunden sein darf.
  • Das Lüftungskonzept der Schule ist zu beachten.
  • Das Essen ist nur auf dem Schulhof gestattet. Das Trinken im Gebäude ist nur in Einzelfällen erlaubt.
  • In den Pausen müssen alle Schülerinnen und Schüler das Gebäude verlassen. Die Jahrgangsstufen 5 – 7 nutzen den Schulhof auf der Ebene 1, die der Jahrgangsstufen 8 – 10 den auf Ebene 2 und die Oberstufe nutzt den Außenbereich hinter der Cafeteria.
  • Während eventueller Freistunden hält sich die Q1 im Cafeteria-Bereich auf, die EF im hinteren Foyer-Bereich.

 

Wir hoffen, dass der Unterricht bis zu den Sommerferien unter den neuen Bedingungen reibungslos durchgeführt werden kann. Aufgrund der erfreulicherweise wieder großen Anzahl von Schülerinnen und Schülern auf dem Schulgelände und in den öffentlichen Verkehrsmitteln ist eine Einhaltung der oben aufgeführten Hygieneregeln jedoch von größter Wichtigkeit!

 

Mit freundlichen Grüßen

Benedikt Marpert und Thorsten Kittel