Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

Mit großer Begeisterung zur Mathematik-Olympiade

TeilnehmerInnen der Jgst. 6

Wer schon früh Spaß an interessant gestellten Aufgaben auch außerhalb des Schulstoffes verspürt, der ist bei der Mathematik-Olympiade genau richtig! Dazu gehören auch acht Schülerinnen und Schüler unserer Schule, die am vergangenen Samstag an der zweiten Runde (der Regionalrunde) der Mathematik-Olympiade im Gymnasium St. Xaver in Bad Driburg teilgenommen haben.

Hier haben Ida Hustadt (5a), Lotta Giefers (5b) Julia Behler, Miika Piljug (beide 6a), Kurt Aschendorf, Hanna Ferber, Öykü Karacan und Johanna Thamm (alle 6b) insbesondere ihr logisches Denken genutzt, um die gestellten Aufgaben zu lösen. Hierbei können wir Lotta Giefers recht herzlich zu einem zweiten Preis gratulieren!

Das Ziel der Olympiade ist es, Freude und Interesse am Fach Mathematik zu wecken und interessierte und begabte Schüler zu erkennen und zu fördern. In unserem Bundesland wird die Mathematik-Olympiade durch den Landesverband Mathematikwettbewerbe Nordrhein-Westfalen e.V. organisiert. Dazu gibt es in den Kreisen und kreisfreien Städten Regionalkoordinatoren, die die örtliche Durchführung umsetzen. Der Wettbewerb wird in vier nationalen Runden ausgerichtet. Der Aufgabenausschuss des Vereins „Mathematik-Olympiaden e.V.“ in Rostock bietet dazu Aufgaben für alle Klassenstufen von 5 bis 13 an. Außerdem gibt es noch eine Internationale Mathematik-Olympiade. Jeweils die besten Teilnehmer einer Runde werden zur nachfolgenden eingeladen.