Liebe Schulgemeinde,

seit diesem Schuljahr gibt es das Austauschprojekt Erasmus+ an unserer Schule. Es handelt sich um einen projektorientierten Austausch mit der niederländischen Schule Christejelik College Groevenbeek. Während des insgesamt zehntägigen Austausches arbeiten Schüler/innen aus Beverungen und Ermelo an dem Thema Human Rights und setzen dabei ihre Englischkenntnisse als Kommunikationssprache ein. Das Ziel dieses binationalen Projektes ist es, den Begriff „Menschenrechte“ und „Menschenwürde“ anhand von diversen Themen gemeinsam mit der Partnerschule mit verschiedenen Themenschwerpunkten zu durchleuchten und mit kreativen Methoden (Kurzfilme, Zeitungsartikel, Songs, …) zu dokumentieren.

Eine Teilgruppe des jetzigen Jahrgangs 9 hat sich intensiv mit der Frage beschäftigt, wie die Welt aussehen könnte, wenn Menschrechte wie Freiheit, Sicherheit oder Bildung für jeden gelten würden, wenn vor allem Familien und Kinder überall auf der Welt ein Leben unter dem Schutz der Menschenrechte führen könnten? Die Schülerinnen und Schüler des Erasmus+ Projekts haben diese Frage kreativ umgesetzt und im Februar eine Kunstausstellung eröffnet, welche für die Schulgemeinde sowie die Öffentlichkeit zugänglich war (siehe Zeitungsartikel). Leider konnte der Besuch in den Niederlanden auf Grund der derzeitigen Situation nicht stattfinden.

Nach den Sommerferien arbeiten wir mit einer neuen Erasmus+ Projektgruppe des jetzigen Jahrgangs 8 (siehe Anmeldung) weiter. Gemeinsam werden wir uns mit den Themen der Menschenrechte und Menschenwürde auseinandersetzen und der geplante Austausch für das Schuljahr 2021 wird hoffentlich stattfinden können.

 

Euer Erasmus+ Projektteam,

T. Weber, J. Schrader, G, Rehling, M. Coelho